Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Marienkrankenhaus Soest

Telefon: 0 29 21 / 391 - 0

Marienkrankenhaus Soest

Widumgasse 5, 59494

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme

Telefon: 0 29 21 / 391 - 4213

Weitere Informationen

Hausärztlicher Notfalldienst

Riga-Ring 20, 59494 Soest
Telefon: 0 29 21 / 7 66 49

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 18 bis 22 Uhr
Mi, Fr 13 bis 22 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 8 bis 22 Uhr

Orthopädie und Unfallchirurgie

Das Leistungsspektrum unserer Klinik erstreckt sich von der Akut- und Alterstraumatologie über die Fuß- und Sprunggelenkschirurgie bis hin zu unserem zentralen Schwerpunkt, dem Zentrum für künstlichen Gelenkersatz von Hüft-, Knie- und Sprunggelenk. Das Marienkrankenhaus Soest ist seit 2015 zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Es ist uns ein großes Anliegen, Sie schnellstmöglich wieder gesund und fit in den Alltag zurückzubringen. Daher verfolgen wir seit Jahren das Konzept des Rapid Recovery (schnelle Genesung), welches die Verwendung moderner, minimalinvasiver Operationszugänge, knochensparende Implantate, intensive physiotherapeutische Betreuung und Patientenschulung, verbesserte Schmerzbehandlung sowie ständige Evaluation und Optimierung unserer Ergebnisse beinhaltet. Nach künstlichem Gelenkersatz wird in den allermeisten Fällen eine Mobilisation bereits vier Stunden nach der Operation mit Vollbelastung des operierten Beins durchgeführt.

Unser Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Matthias Klotz und sein Team nehmen regelmäßig an internationalen Fachkongressen teil, um Ihnen eine moderne Behandlung mit bestmöglichen Ergebnissen anbieten zu können.

Zertifizierungen

Weitere Leistungen

Lokales Traumazentrum

 

Moderne Verfahren

Bei allen Behandlungen greifen die Ärzte am Marienkrankenhaus auf moderne operative und nicht-operative Verfahren zurück. Ein Beispiel: Bei Knochenbrüchen kommen neueste und hochmoderne Materialien wie zum Beispiel Titan routinemäßig zum Einsatz. Material und Instrumente sorgen dafür, dass die Operationsschnitte möglichst klein sind. Die Behandlungsmethoden zur Versorgung von Trümmerbrüchen sind ebenfalls optimal auf das jeweilige Verletzungsbild abgestimmt.

Zu den Schwerpunkten am Marienkrankenhaus zählen folgende unfallchirurgische Krankheitsbilder

  • Knochenbrüche des Unterschenkels, einschließlich des Sprunggelenkes
  • Oberschenkelbrüche
  • Knochenbrüche des Unterarmes
  • Knochenbrüche im Bereich der Schulter oder des Oberarmes
  • Knochenbrüche des Beckens
  • Kreuzbandverletzungen
  • Schultergelenkverletzungen
  • Korrigierende Behandlung von Unfallfolgen

Was wir noch anbieten

  • Alterstraumatologie

Priv. -Doz. Matthias Klotz, MBA

Chefarzt

Endoprothetikzentrum

Endoprothetische Versorgung des Hüft-, Knie- und Sprunggelenkes

  • bei Gelenkarthrose (degenerativ, posttraumatisch)
  • bei (Hüftkopf-)Nekrose
  • bei Deformitäten und Fehlstellungen (Hüftdysplasie, Epiphysiolysis capitis femoris, Morbus Perthes, Chrondromatose, Knochencysten, Knochenmetastasen)

Grundsätzlich versuchen wir muskelschonende minimalinvasive Zugänge und knochensparende Implantate zu verwenden. Dies ist abhängig von Ihrer individuellen Anatomie und Erkrankung jedoch nicht immer sinnvoll. Wir werden Sie in unserer Sprechstunde ausführlich über die Versorgungsmöglichkeiten beraten.

Weiterlesen …

Kontaktinformationen

Ärztliche Leitung

Priv. -Doz. Matthias Klotz, MBA

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Kontakt Orthopädie und Unfallchirurgie

Fr. Hoffmeier
T: 0 29 21 / 391 - 18 50
F: 0 29 21 / 391 - 18 99

Terminvereinbarung zur stationären und ambulanten Aufnahme
T: 0 29 21 / 391 - 45 90

So finden Sie uns

Marienkrankenhaus Soest

Widumgasse 5

59494 Soest