Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Marienkrankenhaus Soest

Telefon: 0 29 21 / 391 - 0

Marienkrankenhaus Soest

Widumgasse 5, 59494

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme

Telefon: 0 29 21 / 391 - 4213

Weitere Informationen

Hausärztlicher Notfalldienst

Riga-Ring 20, 59494 Soest
Telefon: 0 29 21 / 7 66 49

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 18 bis 22 Uhr
Mi, Fr 13 bis 22 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 8 bis 22 Uhr

Lipödem-Behandlung

Das Lipödem ist eine chronische und meist fortschreitende Erkrankung, die durch eine Fettverteilungsstörung gekennzeichnet ist. Sie tritt nahezu ausschließlich bei Frauen auf. Die Erkrankung entsteht durch eine Unterhautfettgewebsvermehrung. Diese betrifft überwiegend die unteren Extremitäten – also den Körper von den Beinen bis zur Hüfte. Meist tritt die Veränderung beidseitig (symmetrisch) auf. Seltener, in 30 Prozent der Fälle, sind die Arme betroffen. Die betroffenen Körperregionen sind häufig druck- und berührungsempfindlich. Im fortgeschrittenen Stadium kann sich zusätzlich ein lymphostatisches Ödem ausbilden (Lipo-Lymphödem).

Behandlung mit Wasserstrahl (WAL)

Zur Behandlung des Lipödems verwenden wir ein Verfahren, bei dem die Fettverteilungsstörungen schonend mittels Wasserstrahl abgesaugt werden (WAL). Diese Form der Liposuktion macht es möglich, extrem hohe Fettvolumina in nur einer Sitzung abzusaugen und unterscheidet sich hiermit von den klassischen Tumeszenz-Liposuktionen. Die anatomischen Gegebenheiten wie beispielsweise die Anordnung der axial verlaufenden Lymphbanen werden bei der Absaugung unbedingt respektiert (Verzicht auf Criss/Cross-Technik). Hierdurch kann das Verletzungsrisiko der Lymphbanen gesenkt werden.

Als Handchirurg erlauben Chefarzt Dr. Denis Simunec die besonderen Kenntnisse der anatomischen Strukturen des Binnengewebes von Arm und Hand auch das Absaugen der in der Regel sonst schwer zu behandelnden Areale dieser Regionen. Die Wasserstrahl-Liposuktion bietet eine fortschrittliche Möglichkeit der Fettabsaug-Chirurgie. Neben dieser schonenden Technik ist bei der Lipödem-Therapie eine entsprechende nachfolgende Kompressionstherapie notwendig.

Kontaktinformationen

Ärztliche Leitung

Dr. Denis Franjo Simunec

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Kontakt Plastische, Ästhetische Hand- & Wiederherstellungschirurgie

Karolin Glintzer
T: 0 29 21 / 391 - 45 90
F: 0 29 21 / 391 - 20 49

Terminvereinbarung zur stationären und ambulanten Aufnahme
T: 0 29 21 / 391 - 45 90

Terminvereinabrung Video-Sprechstunde
T: 0 29 21 / 391 - 20 00

Privat- & Ästhetiksprechstunde
Dienstag und Donnerstag 13.30 – 15.00 Uhr

Terminvereinbarung:
T: 0 29 21 / 391 - 20 00

Auch Online-Sprechstunden nach Vereinbarung möglich!

So finden Sie uns

Marienkrankenhaus Soest

Widumgasse 5

59494 Soest