31-08-2021 Kurs: Angehörige pflegen

Wenn die Eltern im Alter ohne Betreuung und Pflege zuhause nicht mehr auskommen, dann übernehmen häufig die Kinder diese Aufgabe. Im September starten im Marienkrankenhaus zwei kostenlose Kompaktkurse für pflegende Angehörige.

Wenn die Eltern im Alter ohne Betreuung und Pflege zuhause nicht mehr auskommen, dann übernehmen häufig die Kinder diese Aufgabe. Hilfestellung bietet an dieser Stelle Barbara Latos vom Marienkrankenhaus Soest. Im September starten zwei kostenlose Kompaktkurse für pflegende Angehörige. Ein dreiteiliger Kurs geht auf die allgemeine Pflege zuhause ein. Am 7.,14. und 21. September (jeweils 17-20 Uhr)  gibt die Pflege-Expertin aus dem Marienkrankenhaus den Teilnehmern wichtige Informationen und ganz praxisnahe Übungen mit nach Hause. Ganz konkret geht es darum, wie die pflegebedürftigen Angehörigen in Bewegung kommen können (Mobilisation) und wie man mit einer Inkontinenz gut umgehen kann. Auch organisatorische Dinge wie Beantragung eines Pflegegrades oder von Hilfsmitteln werden in den Blick genommen.

Speziell an Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen betreuen, richtet sich ein weiterer dreiteiliger Kurs. Am 28.9.,5.10. und 12.10. (jeweils 17-20 Uhr) gibt Barbara Latos hilfreiche Anregungen für die Gestaltung des Alltags in dieser besonderen Situation. Die Expertin klärt über typische Verhaltensmuster bei diesem Krankheitsbild auf. Sie gibt Anregungen, wie eine Kommunikation mit an Demenz erkrankten Menschen positiv gestaltet werden kann. Auch was bei der Ausstattung des Wohnraums in Bezug auf eine Demenzerkrankung beachtet werden sollte, ist Teil des Kurse

Die Kurse finden selbstverständlich unter Einhaltung von Corona Schutzmaßnahmen  statt. Die Teilnahme für alle Getesteten, Geimpften und Genesenen möglich. Bei Interesse am besten umgehend Kontakt aufnehmen. Eine verbindliche Voranmeldung (unter Tel. 02921/391- 64276 oder per E-Mail b.latos@hospitalverbund.de) ist Voraussetzung. Die Kurse richten sich an Angehörige, die ihre Eltern, den Lebenspartner oder andere Familienmitglieder pflegen, und an alle Interessierten.