Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Marienkrankenhaus Soest

Telefon: 0 29 21 / 391 - 0

Marienkrankenhaus Soest

Widumgasse 5, 59494

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme

Telefon: 0 29 21 / 391 - 4213

Weitere Informationen

Hausärztlicher Notfalldienst

Riga-Ring 20, 59494 Soest
Telefon: 0 29 21 / 7 66 49

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 18 bis 22 Uhr
Mi, Fr 13 bis 22 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 8 bis 22 Uhr

Aktuelles - Übersicht

Im November sind traditionell die "Herzwochen", in denen die Deutsche Herzstiftung Experten aufruft, über Herzerkrankungen zu informieren. Wir in Soest machen da gern mit! Herzliche Einladung an alle Interessierten am 2. November in den Gropper-Saal zu kommen.

Wenn im Marienkrankenhaus Soest eine Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche) diagnostiziert wird und der Facharzt die Therapie eingeleitet hat, dann steht Christian Wild an der Seite der Patienten.

Das Testzentrum am Marienkrankenhaus Soest ist bis mindestens Ende November geöffnet. Aufgrund der Corona-Test-Verordnung sind die Tests ab dem 11. Oktober 2021 kostenpflichtig. Aktuell ist eine Gebühr in Höhe von 12,50 Euro pro Schnelltest geplant.

Jeden Dienstag bietet PD Dr. Klotz demnächst eine Abendsprechstunde für Berufstätige an. Gern können Sie sich jetzt (mit Überweisung vom Facharzt) für einen Termin vormerken lassen.

Der Hausärzte- und Internistenkongress im Kongresszentrum Bad Sassendorf war mit fast einhundert teilnehmenden Medizinerinnen und Medizinern aus der Region Soest und der weiteren Umgebung gut besucht. Zwei Chefärzte des Marienkrankenhauses waren als Referenten geladen.

Ein gestörter Fettstoffwechsel gilt als bedeutender Risikofaktor für die Gesundheit. Über neue medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten  können sich interessierte Ärztinnen und Ärzte innerhalb der Fortbildungsveranstaltung am 26. Oktober in Bad Sassendorf informieren.

Aus alt mach‘ neu: Der bisherige Linksherzkathetermessplatz (LHKM) im Marienkrankenhaus Soest wurde entfernt und durch ein Gerät der neuesten Generation ersetzt. Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen auf rund 600.000 Euro.

Wenn die Eltern im Alter ohne Betreuung und Pflege zuhause nicht mehr auskommen, dann übernehmen häufig die Kinder diese Aufgabe. Ende September startet im Marienkrankenhaus ein kostenloser Kompaktkurs für Angehörige, die ein an Demenz erkranktes Familienmitglied pflegen.

In seinem Online-Vortrag nimmt Privat-Dozent Dr. Matthias Klotz  nimmt den Kniegelenkverschleiß in den Blick. Der Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie hat die wichtigsten Informationen für Sie kompakt zusammengefasst.

Am Anfang war es nur eine Idee. „Wir wollten einfach helfen, als die große Flutkatastrophe passierte.“ Inzwischen ist für Berra Basyigit und Magdalena Soga sowie weiteren Unterstützer*innen eine riesige Aktion entstanden.